Lachsfilet im Stielkrautmantel an Herbstgemüse und gebackenem Nelkenreis

6 Nov

Nachdem ich  vor einigen Wochen für S. Kaninchenfilets im Krautstielmantel zusammengebastelt habe, liess mich der Krautstiel nicht mehr los. Fleisch einwickeln und in einer leichten Rahmsosse garen: lecker! Mit am Start Mitbewohner L. und Gast L. Ich habe Pazifik Wildlachs aufgetaut. Filetstücke. Weiter auf der spontanen Einkaufsliste standen Krautstiel, Broccoli und rote Paprika.

Zur Zubereitung braucht es das übliche Werkzeug, wie ein scharfes Messer, ein grosses Schneidebrett, ein paar Suppenlöffel, ein paar Kellen, einen Topf und eine Pfanne. Nicht zu vergessen der Backofen, welcher auf 100 Grad vorgeheizt werden sollte. Im Topf Wasser salzen und zum Kochen bringen. Dabei die weissen Stiele der Krautstielblätter sorgfältig rausschneiden in kleine Würfel schneiden. Beiseite stellen. Das Grün der Blätter eine Minute ins kochende Wasser, anschliessend rausnehmen, gut abtropfenn und auf Küchenpapier zum Trocknen auslegen. Ich habe eine Festerbank ausserhalb des Küchenfensters und stelle die Blätter raus in die Kälte, damit sie mit der Restwärme nicht noch weiter garen.

Die Lachsfilets werden in Zitronensaft, Salz und Pfeffer sowie einigen gemörserten Semchelsamen mariniert. Das kann man auch gut schon vorbereiten. Genauso gut, wie die Frühlingszwiebeln, die fein gehackt werden müssen, bevor sie in der Pfanne mit etwas Olivenöl scharf angebraten werden. Ist dies geschafft, so werden die gerösteten Zwiebelwürfelchen mit Weisswein Gemüsebouillon abgeschlöscht. Das Ganze leicht einreduzieren lassen, aber trotzdem genügend Flüssigkeit übriglassen, denn darin wird nacher der Lachs gegart. Salz, Pfeffer und anständig Halbrahm hinzufügen.

A popros Flüssigkeit: Das Wasser von den Krautstielen kann nun verwendet werden und die Pepperoni, die zuvor gedrittelt und entkernt werden müssen, zu kochen. Anschliessend auch die Krautstielwürfel ins Wasser geben. Knapp vor dem Garpunkt alles aus dem Wasser holen und in einer Metallschüssel oder einem Topf mit etwas flüssiger Butter in den Ofen geben. Anschliessend den Broccoli preparien. Ich schneide ihn gerne in kleine und längliche Stücke. So beträgt die Kochzeit nur wenige Minuten und die verhältnismässig grossen Schnittflächen lassen sich chic auf dem Teller arrangieren. Wie auch immer, den Broccoli nun ebenfalls im restlichen Salzwasser garen und auch knapp vor dem Garpunkt zum restlichen Gemüse in den Topf im Ofen geben.

Nun sind wir auch schon so gut wie fertig. Ich habe als Kohlenhydrat-Beilage Reis gewählt, der mittlerweile aufgesetzt wurde. Nudeln gehen aber ebenso. Um den Reis etwas aufzupeppen hab ich noch zwei Gewürznelken mit in den Topf geschmissen. Der Frühlingszwiebelsud kommt nun zum Einsatz: Die marinierten Lachsstücke in ein oder zwei Krautstielblätter wickeln und ab damit in den Sud. Deckel drauf und je nach Dicke der Filets rund 10 Minuten leicht köcheln lassen. Einige Minuten bevor der Lachs soweit ist, stelle ich die Teller zum Vorwärmen in den Backofen. Da der Reis zu früh fertig ist, stelle ich ihn ebenfalls in den Ofen. Wenn die Körner oben eine leiche Kruste entwickeln, bekommt der Reis einen speziellen, leckeren Geschmack.

Vor dem Anrichten nehm den Lachs raus und kontrolliere den Garpunkt (sorry, bin Amateur). Ich lasse die Filets gleich auf dem Holzbrett und halte ihn warm (mit Papier, ihr Schweine!). Nun die Teller raus aus dem Ofen, auch den Reis und das Gemüse. Damit das ganze optisch auch etwas hergibt, fülle ich den krustigen Reis in die Pepperonidrittel und garniere mit etwas fein gehacktem Grün der Frühlingszwiebeln. Der zweite Griff in den Gemüsetopf gilt den Krautstielstückchen. Auf jedem Teller eine kleine Linie aufhäufen, damit nacher die diagonal geschnittenen Lachsstücke leicht aufgebockt werden können. Die Schnittweise bietet sich an, damit man (wie auch beim Broccoli) eine möglichst grosse Schnittfläche auf dem Teller präsentieren kann. Die Augen essen schliesslich mit.

Den Broccoli drapieren und einen Löffel des Zwiebelsuds in die Pepperoni kippen. So hat der Reis eine leichte und aromatische Feuchtikeit, die gut zum Nelkenaroma passt. Der Fisch ist sowieso saftig genug, da sich der Krautstielmantel ebenfalls mit dem Sud vollgesogen hat. Damit das Gericht am Tellerrand farblich harmonisch ausklingt, kann noch sparsam roher geraspelter Broccoli gestreut werden.

Bon app!

About these ads

2 Antworten zu “Lachsfilet im Stielkrautmantel an Herbstgemüse und gebackenem Nelkenreis”

  1. La B. November 11, 2011 um 10:50 nachmittags #

    Wooow, das sieht echt nachmachwürdig aus!! Nur, was sind Semchelsamen?

    • hilbero November 12, 2011 um 7:16 vormittags #

      das ist eine ganz spezielle art von fenchelsamen, die einen leicht SSSSalzigen geschmack haben! =D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: